Karlsruher Gespräche

Die Charta „Kommunikationswissenschaft als Öffentliche Wissenschaft in der digitalen Mediengesellschaft“ wird bei den Karlsruher Gesprächen vorgestellt, und zwar am Sonntag, den 24. Februar 2019 im Anschluss an die Podiumsdiskussion in der IHK Karlsruhe.

Links: Programm | Presseinfo zur Veranstaltung

Die Karlsruher Gespräche thematisieren dieses Mal „Die Verantwortungsgesellschaft. Zwischen Herausforderung und Überforderung“. Vor rund 20 Jahren waren die Karlsruher Gespräche zudem der Rahmen, in dem der Begriff „Öffentliche Wissenschaft“ als eine interdisziplinäre und dialogbasierte Wissenschaftskommunikation definiert und präsentiert wurde. Die dreitägige Veranstaltung wird vom ZAK | Zentrum für Angewandte Kulturwissenschaft und Studium Generale des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) konzipiert und veranstaltet.

Menü schließen